Katholische Frauengemeinschaft

Leitbild "kfd- leidenschaftlich glauben und leben"

 

Mit dem Motto "kfd – leidenschaftlich glauben und leben" geht die kfd der

Zukunft entgegen. Das neue Leitbild verdeutlicht, wer die kfd ist und was sie erreichen will. 

Die kfd ist mit über 650.000 Mitgliedern der größte katholische Frauenverband Deutschlands. Sie ist eine Gemeinschaft von Frauen für Frauen und eine Weg-gemeinschaft in der Kirche, in der Frauen Kirche mitgestalten können. Die kfd ist Frauen- und Gemeindeorientiert, bezieht Position für Interessen und Rechte von Frauen und setzt sich als Verband von Christinnen mutig und wirksam für andere ein. Sie ist kommunikativ offen und bietet vielfältige Veranstaltungen über ein breites Themenspektrum an.

 

Der Mütterverein Wehrden (wie man ihn früher noch nannte) wurde

1917 gegründet.

Gründungsmitglieder und 1. Vorstand waren:

Frau Maria Thiemann
Frau Maria Dohmann
Frau Therese Gerke

 

In den Kriegsjahren übernahm Frau Änne Lechner das Amt der 1. Vorsitzenden, danach folgte Frau Annigert Jäger. Beide Frauen waren langjährig im Vorstand tätig und haben diese Gemeinschaft durch ihr handeln stark geprägt. In den harten Jahren der Nachkriegszeit wurde sogar die erste Fahne angeschafft.

 

Heute hat die kfd Wehrden rund 70 Mitglieder. Unsere Stärken sind Vielfalt und die Nähe zu unseren Mitgliedern.

 

Wir bieten zu den kirchlichen Veranstaltungen, wie:

 

  • Kreuzwege und Maiandachten
  • Lichter-Rosenkranz beten
  • ewige Anbetung
  • Mitgestaltung von hl. Messen

 

auch Treffen und Fahrten an:

 

  • Frühstück unter dem Motto „In geselliger Runde - Frohgelaunt in den neuen Tag hinein“
  • gemütliche Nachmittage mit Kaffeeklatsch
  • Grillabende für die ganze Familie
  • Tagesausflüge z.B. Hausfrauenmesse nach Hannover oder zum Weihnachtsmarkt
  • Brauereibesichtigungen
  • Kinobesuche
  • in närrischer Runde unseren traditionellen Frauenkarneval ...und vieles mehr!

 

Wir machen „Glauben“ sichtbar

 

Der heutige Vorstand setzt sich wie folgt zusammen:

1. Vorsitzende: Theresia Wehrmann

2. Vorsitzende: Ute Naskrent

Kassiererin:                  Bettina Scholle

Schriftführerin:  Alexandra Potthast

 

 

(Fahnenweihe 25.09.2005 - hier mit erweitertem Vorstand Michaela Deutsch,

 Edith Gallinger,  Andrea Hosemann und Sabine Weskamp als Helferinnen)

 

 

 

Das A&O ist immer die Gemeinschaft und das Miteinander auch in unseren Familien.

Der Besuchsdienst bei unseren Ehrenmitgliedern und der Krankenbesuch. Keiner wird ausgeschlossen, kfd steht für

 

eine starke Gemeinschaft

von Frauen für Frauen

in Kirche und Gesellschaft